Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April, 2017 angezeigt.

Meine Monatsfavoriten im April

Der April war wirklich ein toller Monat und eigentlich ist er das jedes Jahr für mich, denn mit April verbinde ich Ostern. Denn genauso wie ich bekannter Weihnachtsfan bin, bin ich auch ein großer Liebhaber von Ostern.


Die Deko, das Färben derEier und die leckere Osterschokolade, dass alles gefällt mir SEHR. Funfact, wusstet ihr das in der Osterzeit mehr Schokolade verkauft und auch gegessen wird als in der Weihnachtszeit? Meine Monatsfavoriten sinddaher diesen Monat, wie ihr unschwer erkennen könnt, eher Osterbezogen. Vielleicht ist ja trotzdem das ein oder andere dabei was euch gefallen könnte, die Links sind jedenfalls größtenteils dabei. Lasst mich gerne in den Kommentaren wissen was eure Favoriten im Monat April waren.

Snoopy Tasse von Butlers
Ist diese Tasse nicht unglaublich niedlich? Ich war sofort hin und weg und musste sie einfach haben! Snoopy und sein kleiner Begleiter Woodstock haben mich schon zur Kindheitstagen begleitet und auch heute noch findet man die beiden bei mir zu…

Rezension zu Nachts schwimmen von Sarah Armstrong

Autor: Sarah Armstrong Verlag: DIANA Genre:  Romane & Erzählungen Seitenzahl: 448 Seiten Taschenbuch 9,99€


Inhalt
Tagsüber kämpft Rachel um das Leben ihrer kranken Mutter, nachts entspannt sie sich beim Schwimmen. Eines Abends ist sie nicht allein. Auch Quinn, der Arzt ihrer Mutter, liebt es, in der Dunkelheit durchs Wasser zu gleiten. Jeden Tag fiebert Rachel nun dem Sonnenuntergang entgegen. Dem Moment, wenn sie nebeneinander ihre Bahnen ziehen, reden und sich näherkommen. Die leidenschaftliche Affäre ist unausweichlich, obwohl sie wissen, dass ihre Gefühle nicht sein dürfen. Denn Quinn ist mit Marianna verheiratet, und die wünscht sich nichts sehnlicher als ein Kind …
Meine Meinung
Marianas und Quinns sehnsüchtigster Wunsch war immer ein ein Kind zu bekommen. Doch nach vielen, schwierigen  Versuchen und vier Fehlgeburten, fehlt es Quinn einfach an Kraft und Nerven um die Tortouren weiter zu ertragen. Marianna allerdings ist so verbissen in die Vorstellung eine Mutter zu sein, dass sie …

Rezension zu Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums von Sarvenaz Tash

Autor: Sarvenaz Tash Verlag:Magellan Genre: Jugendbuch - Belletristik Seitenzahl: 304 Seiten Gebundene Ausgabe 16,95€



Inhalt
Immer an seiner Seite und doch so unerreichbar wie ein ferner Planet – das ist seine beste Freundin Roxy für Graham. Seit Monaten sucht er einen Weg, ihr seine grenzenlose, epische, unsterbliche Liebe zu gestehen. Bei ihrem gemeinsamen Wochenende auf der New Yorker Comic-Convention will er seine Chance endlich nutzen. Leider kommen ihm immer wieder ein gut aussehender Engländer, seine Schüchternheit und die geheimen Liebesgesetze des Universums in die Quere …


Meine Meinung
Graham und Roxana sind richtige Nerds und beste Freunde seit sie 9 Jahre alt sind. Genau genommen seit Graham und sein Vater wegen dem Tod seiner Mutter umziehen mussten und Roxana zu seiner neuen Nachbarin wurde. Seitdem sind sie unzertrennlich und mittlerweile verbindet die Beiden eine jahrelange Freundschaft. 

Rezension zu Morgen lieb ich dich für immer von Jennifer L. Armentrout

Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: cbt
Genre: Jugenbuch - Belletristik
Seitenzahl: 544 Seiten
Broschiert 12,99 €





Inhalt


Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …


Meine Meinung


Mallory ist in einer Pflegefamilie groß geworden. Doch ihre Pflegeeltern waren keine von der guten Sorte. Mallory musste schreckliche Dinge und Gewalt miterleben. Rider, der ebenfalls bei diesen Pflegeeltern mit aufgewachsen ist und im gleichen Alter wie Mallory ist, steht diese schwere Zeit mit ihr zusammen durch und ist Mallorys einziger Freund und Vertrauter.

Rezension zu Paper Prince von Erin Watt

Verlag:Piper
Autor/in: Erin Watt
Genre: Bellestrik - Liebesroman
Seitenanzahl: 368
Broschiert 12,99€




Inhalt:
Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt – und Reeds Leben steht auf dem Spiel. Ist er dieses Mal zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen, und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Sie muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Werden die Royals sie am Ende doch ruinieren? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?

Meine Meinung:
Paper Princess endete mit Ellas Flucht, nachdem sie Reed mit Brooke zusammen im Bett vorgefunden hatte. In Paper Prince geht die Geschichte hier nahtlos weiter. 


Nach Ellas Verschwinden brechen die Royales wieder auseinander und die Royales Jungs zeigen sich auch nicht mehr Länger in der Schule als eine Einheit. Easton u…

Rezension zu Überlieben in 10 Schritten von Rachel McIntyre

Autorin: Rachel McIntyre Verlag: Magellan Genre: Jugendbuch Seitenzahl: 304 Seiten Gebundene Ausgabe 17,00 €





Inhalt


Daisy hat die Nase voll! Von Jungs im Allgemeinen und von ihrem Ex im Speziellen. Zeit für einen Neuanfang! Am College ist sowieso alles besser und man hat viel Wichtigeres als Jungs im Kopf. Davon ist Daisy fest überzeugt – zumindest bis sie Toby begegnet. Mr Charming hat es ihr angetan. Alles scheint perfekt, sodass sie die ersten Wolken am Liebeshimmel komplett übersieht. Doch so langsam braut sich ein richtiger Sturm zusammen, dem niemand entkommen kann! Jetzt ist es an Daisy, das Ruder wieder in die Hand zu nehmen …




Meine Meinung

Daisy kämpft mit dem ganz normalen Trennungsschmerz, den wir alle mal „überlieben“ müssen. Ihr langjähriger Freund Matt hat nämlich beschlossen mit seiner Mutter nach Spanien zu ziehen um dort eine Bar zu eröffnen. Um über die Trennung hinweg zu kommen beschließt Daisy einen Neustart zu wagen, die Schule zu wechseln und auf ein College zu gehen…

Meine gelesenen Bücher im März

April April April! (Der macht was er will)
Ich bin sehr gespannt, was der April uns so bringen wird, sei es Wettermäßig oder auch an neuen Büchern. Ich freue mich auf jeden Fall sehr auf Ostern, die gefärbten Eier, die leckere Schoki und hoffentlich nicht ganz so schlechtes Wetter.

Im März habe ich einiges lesen und viele Rezensionen verfassen können. Es waren wieder Flops und Tops dabei, was ihr aber meinen Rezensionen entnehmen könnt. Welche Favoriten ich im März gehabt habe, nicht nur im Bereich Bücher, könnt ihr aber auch HIER nochmal nachlesen.
Hier meine Übersicht der gelesenen Bücher im März:
Paper Princess von Erin Watt (Rezension)All the Pretty Lies von M. Leighton (Rezension)Den Mund voll ungesagter Dinge von Anne Freytag (Rezension)The Sun is also a Star von Nicola yoon (Rezension)Good as Gone von Amy Gentry (Rezension)Überlieben in 10 Schritten (Rezension folgt in den nächsten Tagen)Zurück ins Leben geliebt von Colleen Hoover