Rezension zu Trust Again von Mona Kasten



Autor: Mona Kasten
Verlag:LYX Verlag
Genre: New Adult
Seitenzahl: 480 Seiten






Inhalt
In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...
Meine Meinung
Im zweiten Band der Again-Reihe dreht sich alles um die zwei besten Freunde von Allie und Kaden. Da es schon Spannungen zwischen Dawn und Spencer in „Begin Again“ gab, fand ich es schön, dass die beiden ihre eigene Geschichte bekommen haben. Trotzdem hatte ich anfangs bedenken, ob mir die Story von Dawn und Spencer genauso gut gefallen könnte wie die von Kaden und Allie, doch Mona Kasten´s Schreibstil hat mich nicht enttäuscht und hat es wieder geschafft mich zu begeistern. Locker, flüssig und leicht lässt sich die Geschichte lesen und wird aus der Ich-Perspektive, genau genommen aus Dawn´s Sicht beschrieben.

Mir war Dawn schon im ersten Teil sehr sympathisch, die Freundschaft zu Allie, dass sie von Anfang an für sie da war und ihre loyale Art, macht sie zu einem großartigen Charakter der Again Reihe. Im vorigen Band wurde bereits angeschnitten, dass Dawn keine einfache Vergangenheit hat. Jetzt erfahren wir die ganze Geschichte.
Dawn hatte eine Vorstellung wie ihr Leben verlaufen soll, doch wie das Leben nun mal so ist, lässt es sich nicht planen. Sie flüchtet ans College, um wenigstens einen Teil ihres Lebens nicht aufgeben zu müssen. Das Schreiben. Dawn schreibt erotische Liebesgeschichten, die sie anonym im Netz hoch lädt. Hier zeigt sich, das Dawn nicht nur die farbenfrohe und bunte Persönlichkeit ist, sondern auch ihre Geheimnisse und Probleme mit sich rumzutragen hat.
Spencer sorgt stets für die gute Stimmung in der Clique. Doch neben seiner lustigen, sympathischen Art lernen wir in diesem Teil auch noch eine neue Seite an ihm kennen. Sein Schicksal hat mich sehr berührt und man hat auch mal hinter seine lockere Fassade blicken können.
Spencer ist total vernarrt in Dawn, doch Dawn hat durch ihre Vergangenheit Angst, sich auf eine Beziehung einzulassen.
Was mir sehr gut gefallen hat, ist das Mona Kasten trotz der Liebesgeschichte auch den Fokus auf die Freundschaft von Dawn und Spencer nicht verloren hat, dass die beiden sich auch als Freunde viel bedeuten und füreinander da sind.
Mona Kasten schreibt mit viel Humor und Leidenschaft und ich habe so das Gefühl, dass sie viel von sich in Dawn einfließen lassen hat. Das Buch habe ich in einem Rutsch gelesen, weil es mich so gefesselt hat. Ich habe gelacht, geschmunzelt und wurde einfach mitgerissen, ich konnte nur widerwillig das Buch und die Geschichte am Ende zuklappen.
Fazit
Trust Again ist eine tolle Liebesgeschichte mit ganz viel Humor und tollen Charakteren. Ich hätte wirklich nicht damit gerechnet, dass ich so begeistert werde, doch Mona Kasten hat sich selbst übertroffen. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen und die Seiten sind nur so dahin geflogen, deshalb bekommt die Geschichte von Dawn und Spencer 5 von 5 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu Lizzy Carbon - und der Klub der Verlierer von Mario Fesler

Autor: Mario Fesler Verlag : Magellan Genre : Kinder-/ Jugendbuch Preis: 14,95 € (Hardcover) Vorab ➜   Vielen Dank an den ...