Direkt zum Hauptbereich

Rezension: Onyx Schattenschimmer - Obsidian Band 2





Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen - November 2014
ISBN: 978-3-551-58332-1 -  HC mit SU - 19,99 €
ISBN: 978-3-646-92639-2 - ebook - 13,99 €
Seiten: 464
Genre: Fantasy, Jugend
Altersempfehlung des Verlages: ab 14 Jahren


Kurzbeschreibung:
Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?
 Die Autorin:
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland – immer wieder die Bestsellerlisten.
Meine Meinung:
Mit dem zweiten Teil geht es nahtlos an den ersten Band weiter. Mich hat Onyx sehr fesseln können und ich fand die Geschichte
packender als den ersten Teil, da dort noch alles relativ lasch war und es in diesem Teil definitiv mehr zu Sache geht. 
Katy weiß jetzt über das Geheimnis, das Dee und Daemon Lux sind,Bescheid.Durch den schweren Kampf gegen die Arum, musste Katy von Daemon geheilt werden und zieht dadurch eine helle Lichtspur hinter sich her, die für die Lux und Arum sichtbar ist. Das macht Katy nun einfacher angreifbar für die Arum. Durch Daemons Heilung ist Katy mit ihm unwiderruflich verbunden. Sie kann Daemons Nähe, noch bevor Sie ihn sehen kann, spüren und ihre Herzen schlagen im Einklang. Katys gewohntes Leben ist nicht mehr wie es einmal war. Daemon sieht die Verbundenheit zu einander als Grund an, mit Katy eine Beziehung einzugehen. Doch für Katy ist es noch nicht vergessen wie Daemon sie einst behandelt hat und versucht ihn zurückzuweisen. Als wäre das alles nicht  schon genug Aufregung, taucht plötzlich der neue Mitschüler Blake in Katys Klasse auf. Katy nutzt die Ihr gelegen kommende Ablenkung und versucht normale Dinge mit Blake zu unternehmen, wie Essen gehen und zusammen feiern. Doch Blake bringt auch ein Geheimnis mit sich und Daemon scheint ihm überhaupt nicht zu trauen. Katy merkt schnell das sich einiges verändert und sie sich ebenfalls… 
Katy zeigt auch wie bereits in Obsidian das sie ein Sturkopf ist. Doch damit bringt sie sich auch allzu leicht in Gefahr.

In Onyx zeigt Daemon sich diesmal menschlicher und versucht Katy zu umgarnen und für sich zu gewinnen. Ihm macht aber weiterhin das Verschwinden seines Bruders Dawson schwer zu schaffen und versucht ihn weiterhin wiederzufinden.
Kathys Mutter ist in diesem Band nicht mehr so gelassen wie noch im Ersten. Auch sie bemerkt, dass sich zwischen Kathy und Daemon etwas verändert hat und stellt nun typisch mütterliche Regeln auf. Diese beinhalten unter anderem, dass Katy die Zimmer Tür offen zu lassen hat wenn bei ihr Jungsbesuch herrscht. Dazu kommt, dass Katys Mutter nun einen Freund hat und Kathy dem ganzen skeptisch gegenüber steht.
Die Geschichte lässt sich wie auch im ersten Teil angenehm lesen und das Buch endet wirklich schön, so dass man sich auf den 3. Teil freut. 
Mein Fazit
Onyx-Schattenschimmer ist ein guter zweiter Teil der Obsidian Reihe. Er ist fesselnder und hat einen schönen flüssigen Schreibstil. War ich erst noch kritisch nach dem ersten Teil so bin ich nun voll und ganz in der Geschichte drinnen und freue mich auf die nächsten Bände.

Ich vergebe auch hier wieder 4 von 5 Sternen und meine Leseempfehlung an euch.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu Paper Princess (Die Versuchung) von Erin Watt

Autor: Erin Watt
Verlag: Piper
Genre: Bellestrik - Liebesroman
Seitenzahl:384 Seiten Taschenbuch: 12,99 €


Klapptext:
Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …


Meine Meinung
Ella Harper hat ihre Mutter verloren und ihren Vater nie kennenlernen dürfen. So muss Ella sich alleine durchs Leben schlagen, Gel…

Meine Monatsfavoriten im Juli

Wieder ein Monatsende und mit ihm habe ich auch wieder mal meine Monatsfavoriten 🙏🏽 Im letzten Monat hatten sich nicht genug Favoriten angesammelt, so dass ich meine wenigen Monatsfavoriten aus dem Juni, zusammen in meinem Lesemonat-Post mit eingebracht hatte.  Solltet ihr den Post verpasst haben und nachlesen wollen, habt ihr HIER  👈🏼 die Gelegenheit dazu. Viel Spaß beim Entdecken ♥︎
Instant Happiness Nagellack Ich habe eine Farbe gewählt, die für mich schon als „abenteuerlich“ eingestuft werden kann. Ich bevorzuge ansonsten eher sehr, sehr schlichte und einfache Farben. Meine Nagellack Sammlung  ist auch wirklich sehr klein und die meisten Farbtöne spielen sich im Nude -Bereich. Dieser Nagellack sticht also ziemlich bei mir heraus, aber er ist wirklich schön! Er muss nur einmal aufgetragen werden, ist  deckend und zieht schnell ein. Die Farbe strahlt richtigen Sommerflair aus und besonders auf den Fußnägeln kommt er gut zur Geltung. 



GoodHealth Zeitschrift (Leider kein Link vorhand…

Rezension zu Fair Game - Alexandria und Tristan - von Monica Murphy

Autor: Monica Murphy
Verlag: Heyne Genre: Unterhaltung - Liebe - Erotik Seitenzahl: 432 Seiten Preis: 9,99 € (Taschenbuch, broschiert)


Klappentext
Alexandria will nur ein normales Leben führen, aber sie ist pleite. Nachdem ihre Eltern wegen Veruntreuung im Gefängnis gelandet sind, schreibt sie sich mit dem Mädchennamen ihrer Mutter am College ein und versucht ihr Bestes, jemand anderes zu sein. Auf einer Party lernt sie Tristan kennen: reich, faul und egozentrisch. Als er sie anmacht, schüttet sie ihm ihr Bier über den Kopf, aber das stößt ihn nicht ab. Im Gegenteil: Tristan liebt nichts mehr als eine Herausforderung ...
Inhalt
Alexandria und Tristan sind eigentlich wie Feuer und Wasser ..

Sie stoßen sich ab, fühlen sich aber dennoch zueinander hingezogen, kommen nicht von einander los und bringen sich doch ständig gegenseitig, mir ihren Verhalten, auf die Palme.

Am Anfang der Geschichte versucht Tristan sich an Alex rann zu machen - ohne Erfolg -