Rezension zu Murder Park von Jonas Winner

Autor: Jonas Winner
Verlag: Heyne 
Genre:Thriller
Preis: 12,99 € (Paperback)
Seitenzahl: 416 Seiten 



Klapptext


Zodiac Island vor der Ostküste der USA: ein beliebter Freizeitpark – bis dort ein Serienmörder drei junge Frauen auf bestialische Weise tötet. Der Täter Jeff Bohner wird schnell gefasst, der Park aber geschlossen. Die Schreie der Opfer scheinen vergessen zu sein. 20 Jahre später: Die Insel soll zur Heimat werden für den Murder Park – eine Vergnügungsstätte, die mit unseren Ängsten spielt. Paul Greenblatt wird zusammen mit elf weiteren Personen auf die Insel geladen. Und dann beginnen die Morde. 

Inhalt


Der Freizeitpark Zodiac Island wurde vor 20 Jahren, nachdem es dort zu 3 Morden gekommen ist, geschlossen. Jeff Bohner, Täter der drei Morden an jeweils 3 Frauen, wurde gefasst und hingerichtet.

Das Phänomen Jeff Bohner soll jetzt wieder auf erlebt werden und sein alter Tatort in einen Murder Park, als Vergnügungsparks für die Öffentlichkeit zugängig gemacht werden. Vor der offiziellen Eröffnung lädt das Veranstaltungsteam 12 ausgewählte Gäste ein, um den Park im Vorhinein zu testen und natürlich auch um Werbung zu machen.

12 Menschen, 12 Singles und alle in einem anderen Tierkreiszeichen geboren. Noch ahnt niemand von Ihnen, das diese Insel kein Vergnügen ist.

Rezension zu Feel Again von Mona Kasten

Autor: Mona Kasten
Verlag: LYX Verlag
Genre: New Adult
Seitenzahl: 480 Seiten
Preis: 12,00 € (Paperback)
Die Reihe: 1. Begin Again, 2. Trust Again, 3. Feel Again


Klappentext 


Unter normalen Umständen würde Sawyer einen Typ wie Isaac keines zweiten Blickes würdigen. Er ist zu nett, zu höflich, zu schüchtern - und damit das genaue Gegenteil von ihrem üblichen Beuteschema. Doch als sie mitbekommt, wie sich ein paar Mädchen über ihn lustig machen, kann sie nicht tatenlos zusehen. Kurzerhand tut sie so, als wäre sie sein Date, und küsst ihn leidenschaftlich. Isaac, der ziemlich überrumpelt ist, bittet sie daraufhin um Hilfe: Er will dringend seinen Ruf als Nerd loswerden. Die beiden schließen einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Doch aus dem Deal wird schnell mehr ...


Inhalt


Sawyer braucht eine neue Inspiration für ihre Bilder. Sie möchte ihrer Professorin und auch sich selber zeigen, dass sie sich weiter entwickelt hat und das ihre Bilder etwas aussagen. Ihre bisherigen Bildserien sind zwar alle sehr gut und es gibt quasi nichts zu bemängeln, aber der richte Funke springt beim Betrachter nicht über. Deshalb schnappt sich Sawyer Isaac als Versuchskaninchen, um ihn vom Nerd zum Badboy um zu stylen und dass anhand von Bildern festzuhalten.

Rezension zu Der kleine Laden der einsamen Herzen von Annie Darling

Autorin: Annie Darling
Genre: Unterhaltung - Romantische Komödie
Preis: 10,00 € (Taschenbuch)



Klappentext


Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben …

Inhalt


Posy steckt in ihrem Leben, in ihrem Trott, seit dem Tod ihrer Eltern vor 7 Jahren, fest. Die einzige Aufgabe die sie noch ausfüllt, ist die Pflege und das Umsorgen ihres jüngeren Bruders Sam. Doch Sam ist aus dem größten raus und benötigt keine rundum Pflege mehr von seiner großen Schwester.  Er und Posy wohnen über dem kleinen Bücherladen "Bookends" in dem Posy auch arbeitet. Der kleine Laden hat bis vor dem vor kurzem der liebenvollen verstorbenen alten Dame, Lavinia, gehört. Er wurde von Generation zu Generationen in der Familie weitergeführt, doch jetzt nach dem Tod von Lavinia ist die Zukunft des Ladens ungewiss. 

Meine gelesenen Bücher im Juni


Gelesene Bücher


Hallo meine lieben Bücherfreunde und Leseecken-Stöberer!

Ich bin zurück aus meiner kleinen Sommerpause. Die habe ich vorher gar nicht groß verkündet, da es eher eine spontane Aktion war. Ich hatte zurzeit keine Ambitionen viel zu lesen und dementsprechend hatte ich auch keine Lust über Bücher zu schreiben oder Rezensionen zu verfassen. Doch demnächst folgen hier wieder viele neue Beiträge, auf die ihr euch freuen könnt.😊
Meine letzten beiden Rezensionen im Juni findet ihr hier:
Ich bin übrigens auch stark am überlegen, was ich an meinem Blog ändern könnte. So richtig gefällt mir mein Design und die Aufmachung nicht, daher werde ich im kommenden Monat versuchen mich mit einem frischen Design und hier und da Veränderungen mal auseinander zu setzten. Wenn es soweit ist werdet ihr es natürlich erfahren.

Rezension zu Murder Park von Jonas Winner

Autor: Jonas Winner Verlag: Heyne  Genre: Thriller Preis: 12,99 € (Paperback) Seitenzahl: 416 Seiten  Klapptext Zodi...